Stadt Ditzingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

APP Button
1250 Jahre Ditzingen
Fairtrade Stadt
1250 Jahre Ditzingen
Fairtrade Stadt
RSS-Feed Icon

Seiteninhalt

Nachhaltigkeit

„Ditzingen . nachhaltig und fair“

Nachhaltigkeit zum Anfassen

Am 9. Juni 2018 präsentierten Vereine, Parteien und Initiativen nun schon zum 2. Mal beim Ditzinger „Markt der Nachhaltigkeit“ ihre Projekte zum regionalen und globalen Umweltschutz und zum fairen Umgang mit Natur und Menschen.

Traditionelle Ditzinger Vereine wie die Obst- und Gartenbauvereine Ditzingen und Heimerdingen, der Tierschutzverein, der schwäbische Albverein und der Landfrauenverein Ditzingen stellten mit Präsentationen und Aktionen unter Beweis, dass nachhaltiges Denken und innovative Ideen längst Einzug in die Zielsetzungen der Vereine gehalten haben.

Jüngere Projekte, wie das Repaircafé der Bürgerstiftung Ditzingen, Stadtmobil e.V., der Weltladen, der ADFC und Bündnis90/Die Grünen deckten weitere Aspekte des Themas Nachhaltigkeit ab.
Interessierte Marktbesucher informierten sich an den bunten Ständen über Streuobstwiesenpflege, Tier-, Bienen- und Insektenschutz, umwelt- und ressourcenschonende Mobilität und Freizeitgestaltung, fairen Handel und Möglichkeiten, sich politisch zu engagieren. Sie formten am Stand des Tierschutzvereins „Wildblumen-Samenbomben“ oder ließen sich vom Team des Repaircafés beim Reparieren defekter Geräte unterstützen.

Oberbürgermeister Makurath dankte den teilnehmenden Gruppen für Ihr Engagement für dieses wichtige Thema, das er als „im Grunde sehr schwäbisch“ bezeichnete, ist doch nachhaltiges Handeln in der Regel gleichbedeutend mit sparsamem Handeln im Sinne von Ressourcenschonung und Müllvermeidung.

Die Besucher und Teilnehmer waren sich einig – auch im nächsten Jahr soll es in Ditzingen im Rahmen der Baden-Württembergischen Nachhaltigkeitswoche wieder einen „Markt der Nachhaltigkeit“ geben.

Die Stadt Ditzingen räumt dem Thema einen hohen Stellenwert ein. Mit der Ernennung zur Fairtrade-Stadt im Jahre 2016 wurde ein wichtiger Schritt in Richtung nachhaltige Stadtentwicklung getan.

In Zusammenarbeit mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern möchte die Stadtverwaltung gerne weitere Ideen für den Weg zur klimafreundlichen und fair handelnden Kommune entwickeln.

Ansprechpartnerin:
Frau Bährle
Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement
Am Laien 4
71254 Ditzingen
Tel: 07156/164-303   

E-Mail-schreiben